Home
Geschichtliches
Gottesdienstliches
Kirchgemeindliches
Besonderes
Jugendliches
Nachdenkliches
Kontakt


  In die Schule...

...gehe ich nicht immer gern. Aber da bin ich, glaube ich, nicht der Einzige. In meiner letzten Stelle sagte mal eine Lehrerin im Lehrerzimmer: "Ich habe den Eindruck, ich gehe jeden Tag früh bunt in dieses Haus rein und komme nachmittags grau wieder raus." Aber das war auch eine Mittelschule. Und zugegeben, manchmal war es so: Wenn ich von Religionsunterricht heim kam, wollte ich mich erst mal duschen, dass der ganze Frust abgeht.

Na gut, dass der Lehrer nicht der Freund der Schüler ist, sondern der "Klassenfeind", kann man noch hinnehmen, wenn sich alle der "friedlichen Koexistenz" bemüßigen würden. Leider herrscht manchmal zumindest "Kalter Krieg".

Um das klarzustellen: Ich halte gerne Religionsunterricht im Beruflichen Schulzentrum für Hauswirtschaft Schneeberg und im Beruflichen Schulzentrum für Technik "Erdmann Kircheis" Aue, mehr als ich müsste, halte ihn für sinnvoll und notwendig. Ich schätze mich selbst nicht als den besten Lehrer ein, aber ich bemühe mich um Besserung. Und dann passieren auch noch echte Spitzenmomente: Da hat mich doch neulich auf der Straße ein Schüler gegrüßt!

Projekt: Ethik und Medizin

Hinweise für Referate und Kurzvorträge

Hinweise für Klassenarbeiten

Unterrichtsplan Gymnasium 11. Klasse

Unterrichtsplan Gymnasium 12. Klasse

Unterrichtsplan Gymnasium 13. Klasse

 

Arbeit

Freizeit

Schule

to Top of Page

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hundshübel | pfarramt@kirche-hundshuebel.de

 

 

  

 

Kirchenvorstand

 

Pfarrer

 

Kirchenmusik

 

Frauendienst

 

Männerabend

 

Mutti-Kind-Kreis

 

Kinderarbeit

 

Besuchsdienst